Werte Freunde, Unterstützer und Filmfans,

nicht nur haben wir die Freude euch hier auf unserer neuen Website begrüßen zu dürfen, sondern auch die Ehre den Startschuss für die alternative Filmfestivalsaison 2021 geben zu können.

Dafür gibt es auch dieses Jahr eine Premiere: Erstmalig wollen wir Filme und Filmfans aus der ganzen Welt am Nullpunkt zusammenführen.

Ab sofort und bis 01.08.2021 habt ihr die Chance euch für unsere diesjährigen Preise im Wert von insgesamt 1350€ zu bewerben. Alles weitere zur Einreichung findet ihr hier.

Wir werden unser Bestes geben trotz eventueller Corona Maßnahmen den Premierenabend im Spätsommer abzuhalten. Den genauen Ort, sowie das Datum geben wir einen Monat vor dem Abend bekannt.

Währenddessen könnt ihr das Nullpunkt Filmfestival unterstützen oder euch sogar selbst einbringen. Wie, erfahrt ihr hier.

Bis wir uns selbst vor Ort oder anderweitig wiedersehen, wünschen wir euch allen einen angenehmen Einstieg in die warme Jahreszeit und freuen uns auf euch!

Werte Freunde, Unterstützer und Filmfans,

trotz widriger Umstände in Form „wiederholter Cancelungen und Kontaktbeschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie“ war es uns im Oktober 2020 gelungen das Nullpunkt Filmfestival zum ersten Mal stattfinden zu lassen.

Als Sieger des ersten Nullpunkt Premierenabends durften dabei folgende Filmemacher heimfahren:

Platz 1: Markus Müller-Hahnefeld mit „Willkommen Zuhause“

Platz 2: Marc Rößler mit „Bob“

Platz 3: Jan Benedikt Heese mit „I`ve got the Blues but the Blues didn’t get me yet“

Eine Zusammenfassung des Abends könnt ihr hier sehen.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal wir einem großen Dank an alle Teilnehmer, Zuschauer, Spender und anderweitige Unterstützer aussprechen!